Dermatologie Allschwil
Prof, Dr. med. Stephan Gadola

Prof. Dr. med. Stephan Gadola

Praxis für Rheumatologische Erkrankungen,
speziell Entzündungskrankheiten

Entzündliche Rheuma-Erkrankungen sind komplexe Syndrome, die alle wichtigen Organe betreffen können. Ursächlich liegen diesen Erkrankungen Störungen des Immunsystems zugrunde, die sich oft erst im Laufe des Lebens manifestieren.

Lange Zeit gab es für die Behandlung Rheumatologischer Entzündungskrankheiten keine effektiven Medikamente. Dank grosser Fortschritte in der immunologischen Erforschung stehen uns heute aber nicht nur bessere diagnostische Hilfsmittel, sondern auch wirksame Medikamente für viele dieser Erkrankungen zur Verfügung. Professor Gadola hat sich nach der Ausbildung zum Internisten schon früh auf die Diagnose und Behandlung immunologisch-bedingter Rheumaerkrankungen spezialisiert. Nebst der klinisch-immunologischen Ausbildung hat er sich in der Forschung und Lehre engagiert, u.a. an der Universität Oxford, am Inselspital Bern und zuletzt als Professor für Immunologie und Leitender Arzt Rheumatologie an der Universität Southampton.

Seit Oktober 2014 führt Professor Gadola eine Rheumatologische Sprechstunde am GZA, mit Fokussierung auf entzündliche Rheumaerkrankungen.

Sein Ziel ist die optimale Versorgung von Patientinnen und Patienten mit chronischen Entzündungskrankheiten durch gute Zusammenarbeit und Koordination mit regionalen und überregionalen Hausärzten, Spezialisten und Kliniken.

Angebot:

Diagnostik und Klassifikation rheumatischer Entzündungskrankheiten und komplexer, immunologisch-bedingter Krankheitsbilder
Ggf. mit Koordination der Untersuchungen durch verschiedene Fachärzte

  • Erstellung eines rationellen Therapieplans (Stufenplanung)
  • Einstellung, Überwachung und Koordination der Therapie in Zusammenarbeit mit Hausarzt und ggf. lokalem Rheumatologen
  • Patientenschulung
  • Erklärung der Krankheitsmechanismen
  • Medikamentenwirkungen
  • Warnsymptome

Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Krankheiten:

  • Rheumatoide Arthritis (früher: Chronische Polyarthritis, CP)
  • Spondarthritiden
    • Psoriasis Arthritis (Gelenksentzündung bei Schuppenflechte)
    • Morbus Bechterew (entzündliche Rückenerkrankung mit Einsteifung)
    • Morbus Crohn assoziierte Arthritis (bei entzündlicher Darmerkrankung)
    • Undifferenzierte Spondarthritiden
  • Reaktive Arthritiden (nach Infekten, z.Bsp. M. Reiter)

  • ANCA-assoziierte Vaskulitiden
  • Morbus Wegener (Granulomatose mit Polyangiitis)
  • Churg-Strauss Syndrom (eosinophile Granulomatose mit Angiitis)
  • Mikroskopische Polyangiitis
  • Fokale nekrotisierende Glomerulonephritis
  • Riesenzellarteriitis (Arteriitis temporalis)
  • Morbus Behcet
  • Takayasu Arteriitis
  • Immunkomplexvaskulitiden